Post-Kunst an einem Tisch

Michaela und Tabea ©postkunstwerk

Wenn wir an einem Tisch sitzen… hatten wir euch im letzten Post versprochen …. gestalten wir euch ein Label für die Frühlingspost-Karten. Jetzt saß Tabea letzte Woche wirklich zwei volle Tage an meinem Studio-Tisch und zu den Labels sind wir gar nicht gekommen. Dafür hecken wir andere tolle Dinge aus, von denen wir euch jetzt noch nichts erzählen können.

Frühlingspostdank ©postkunstwerk

Als Tabea dann weiterreiste an einen anderen kreativen, viel bunteren Tisch, habe ich mich daran gemacht, meine Frühlingspost zu sortieren, zu markieren und mich zu bedanken. Jetzt gibt es für euch alle einen Bogen mit Labels zum Ausdrucken und Beschriften. Meine Labels habe ich auf Ettikettenpapier ausgedruckt, aber selbstklebend müssen sie ja gar nicht sein. Wichtig ist, dass man erkennen kann, wer die Karte und den Umschlag gestaltet hat.

Die Labels könnt ihr euch hier runterladen und ausdrucken.

Frühlingspostdank ©postkunstwerk

Weil ich ja so viel Sonderpost bekommen habe, nutze ich genau diese, um mich bei den anderen Postkünstlerinnen zu bedanken. Dabei hoffe ich wirklich, dass ich nichts durcheinander gebracht habe und auch wirklich allen ein Danke schicke.

Frühlingspostdank ©postkunstwerk

Von Ihren Versand-Umschlägen befreit, passen die schönen Karten und Umschläge nun auch in meine Kleisterpapier-Schachtel, die ich letzten am Schachteltag beklebt habe. Schachteln beklebt haben wir mit Tabea und zwei lieben Postkünstlerinnen am letzten Freitag auch noch. So gingen unsere gemeinsamen Tage mit herzlichen Begegnungen zuende.


Eure Michaela

Frühlingspostdank ©postkunstwerk