Advent Mail Art 2016

Es geht wieder los, die nächste Mail-Art-Runde startet! Es wird nicht so
üppig und aufwändig wie bei den vergangen Aktionen. Naja, je nach dem,
wie kompliziert ihr es euch selber macht. Dies hier ist meine
Probepostkarte mit meinem Probestempel, noch nicht perfekt und falsch
gedruckt… aber stellt euch vor, sowas und noch viel schöneres landet
den ganzen Dezember täglich in eurem Briefkasten, im maximalen ganz
schön großen Postkartenformat… das wollt ihr auch? Dann macht mit!

Tabea und ich haben uns das hier ausgedacht:

Liebe Freunde der Postkunst,

das letzte Herbstblatt ist noch nicht gefallen und der Advent steht trotzdem vor der Tür. So laden wir Euch hier herzlich zur kreativen Postrunde ein. Wir möchten Stempeln! Und zwar mit selbst entworfenen und geschnittenen Rapportmustern. Aus Motiv-Ausschnitten entsteht dicht an dicht aneinandergereiht ein schönes Gesamtbild. Sammeln möchten wir unsere Postkartenwerke später in einem Büchlein, per Waisenbindung. Eine feine Technik, bei der Einzelblätter zu einem Buch geheftet werden können. So kommen beide Seiten der Postkarten schön zur Geltung.

Bevor du dich anmeldest, lese doch bitte unsere Post-Philosophie durch.
Auf eine wunderbare Adventspost mit Euch,
freuen sich Michaela und Tabea

Das Prinzip
24 Teilnehmer gestalten 24 Postkarten und senden 23 davon am Tag X per Post an die anderen Teilnehmer des Projektes. So bekommt jeder in der Adventszeit jeden Tag Post.

Projektdaten
Format: 125 x 235 mm (Postkarte Maxi)
Technik: Rapportstempeln
Material: postkartendick
Umfang: 24 Exemplare
Porto: 23 x 45 Cent = 10,35 Euro (kann sich durch Teilnehmer aus dem Ausland erhöhen)

Anmeldung
Per Mail: 1. bis 8. 11. 2016
Sende Deine Adresse als Einzeiler an mich:
info<at>michaela-mueller-design.de
Name Nachname, Straße 12, 3456 Stadt, mail, web

Zeitrahmen
Versenden der Listen: 13. 11. 2016
Projektdauer: 1. 12. 2016 bis 24. 12. 2016

Zubehör
Post-Philosophie

Inspiration zur Drucktechnik:

Kristina Schaper: Musterkacheln, Schneeflocke
Michaela Müller: Blumenkachel, Flower Fish, Pinterest Board
Julie Fei-Fan Balzer: Carving Stamps
Andie Mayr: Regnitzflimmern
Mein Pinterest-Board zum Thema Rapportstempel

Video Anleitung Waisenbindung:
Sea Lemon

Button zum mitnehmen:

Adventspost 2015

Liebe Freunde der Postkunst, der Advent steht vor der Tür. Wir möchten Euch herzlich zur kreativen Postrunde einladen. Um uns herauszufordern, haben wir uns eine feine Drucktechnik ausgesucht. In den lezten Tagen hat Tabea schon ein bisschen zum Milchtütendruck (auch als Tetrapack Druck bezeichnet) gezeigt. Eine einfache Druckart, mit viel Potential. Da wir uns im Jahr der Katze befinden, soll es thematisch bei uns gemütlich zugehen. Katze als Motiv – stellt Euch die schönbunte Mischung verschiendenartiger Samtpfoten und Fellnasen vor. Zudem bieten wir ein Kalendarium an, damit Ihr Eure Kunstsammlung zu einem Kalender zusammenfassen könnt. 

Bevor du dich anmeldest, lese doch bitte unsere neu erstellte Post-Philosophie durch. Du findest sie oben in der Navigationsleiste.

Das Prinzip
24 Teilnehmer gestalten 24 Postkarten/Kalenderblätter und senden 23 davon am Tag X per Post an die anderen Teilnehmer des Projektes. So bekommt jeder in der Adventszeit jeden Tag Post.

Projektdaten
Format: 105 x 148 mm (Postkarte Hochformat)Technik: MilchtütendruckThema: KatzeMaterial: Schönes Papier ca. 300 g/qmUmfang: 24 ExemplarePorto: 23 x 45 Cent = 10,35 Euro (kann sich durch Teilnehmer aus dem Ausland erhöhen)

Anmeldung
Per Mail: 1. bis 8. 11. 2015Sende Deine Adresse als Einzeiler an mail»ät«tabeanoreiks.de:Name Nachname, Straße 12, 3456 Stadt, mail, web

Zeitrahmen
Versenden der Listen: 11. 11. 2015Projektdauer: 1. 12. 2015 bis 24. 12. 2015

Zubehör
Inspiration zur Drucktechnik: (»Tiefdruck« Michael Jordan»Spielkarten« studentisches Projekt

Adventspost 2014 – Kalenderblatt

Hier die Pracht! Wenn auch nicht die ganze, denn es gibt jedes Blatt in einer 13er Serie. Wie der Name »Monoprint« schon andeutet, ist jeder Druck einmalig. Farbe, Form, Duktus, … Variationen über Variationen. Wir sind überrascht und erfreut, wie unterschiedlich die Ergebnisse innerhalb der Serien sind.


Wer gerne mehr sehen möchte, kann in unserem »Adventspost Linkyplenum« stöbern.

Wir bedanken uns bei Gerdi (Gruppe3) und Annette (Gruppe 2) für die Scanns ihrer jeweiligen Adventspost.