Frühlingspost 2021

Es kribbelt …
in den Fingern wieder aktiv zu werden. Diese trüben Tage im langen Lockdown brauchen Auflockerungen im kreativen Tun und im Briefkasten. Also, lasst uns die Frühlingspost starten, eine neue Drucktechnik ausprobieren und damit etwas für die Vielfalt der Insekten tun.

Das Insektenbuch: Collagrafie

Es krabbelt …
auf dem Papier. Wir erforschen und erfinden Krabbeltiere, Käfer, Schmetterlinge, Asseln, Fliegen, Mücken, Bienen und Eigenkreationen. Wir drucken uns ein Insektenbuch.

Collagrafie ist eine experimentelle Drucktechnik, eine gedruckte Collage. Wir kombinieren unterschiedliche Materialen, schneiden Formen und Teile aus und kleben daraus ein Instektentier nach einem lebenden Vorbild oder unserer Fantasie auf eine Platte, lackieren die Oberfläche, färben alles ein und drucken das gesamte Motiv. Durch die unterschiedlichen Materialen können wir ganz verschiedene Texturen und Strukturen im Druck erzielen.

Der Druck kann ein- oder mehrfarbig sein. In der Farbgestaltung bist du diesmal frei, denn wir geben keinen Farbraum vor. Gerne kannst du dein Getier nachträglich colorieren und beschriften, wie in einem Naturkundebuch. Hier ist deine Handschrift gefragt. Um die Drucktechnik möglichst gut auszunutzen und detailreich arbeiten zu können, haben wir uns für ein entsprechend großes Format entschieden.

Damit alles am Ende zu einem Buch gebunden werden kann, drucken wir auf einem Doppelbogen im offenen Format Din A3. Wir haben also vier Seiten A4 zur Verfügung, die wir gestalten können. Es müssen nicht alle vier Seiten vollflächig gestaltet sein: Auf eine Seite drucken wir das große Insekt, die Rückseite und die anderen beiden Seiten können mit kleinen Elementen, Farbspuren oder Texten geschmückt sein, die im gebundenen Buch nicht zusammenhängen werden. Denn sie werden später im Buch mit den anderen Drucken aus deiner Gruppe gemischt. Es müssen nicht alle vier Seiten vollflächig gestaltet sein.

Das Prinzip
8 Teilnehmer drucken 8 Insekten als Collagrafie auf je einen Doppelbogen und senden 7 Bögen am Tag X per Post an die anderen Teilnehmerinnen auf der Liste. So hat am Ende jede ein eigenes Insektenbuch.

Projektdaten
Format: Din A4 (21 x 29,7 cm) Hochformat, einmal gefalzt
Offenes Format Din A3 (42 x 29,7) cm
Technik: Collagrafie
Thema: Insekten
Farbe: frei
Material: Papier
Umfang: 8
Porto: 7 x 1,55 Euro (bis 500 g)
(je nach Aufwand, kann sich durch Teilnehmer aus dem Ausland erhöhen)

Zeitrahmen
Anmeldung: 15. bis 21.2.2021
Listen verschicken bis: 28.2.2021
Start: 22.3.2021

Anmeldung

Die Anmeldung ist abgeschlossen.

Inspiration
Pinterest Board
Papierplausch • Michaela und Tabea • Blogbeitrag
Aninie Hansen
Mael Matthews • Papier-Collagrafie • Youtube
Katherine Jones • Collagrafie, Karton, Radierung, Schablone • Youtube
Bronx Museum • Materialdruck • Youtube
Studio Stepping Stones • Collagrafie Alufolie Verblendung • Youtube
Vicky Oldfield • Collagrafie Tiefdruck ohne Presse • Youtube
Jonathan Parham • Textil • Youtube

26 thoughts on “Frühlingspost 2021

  1. Wieder so ein schönes besonderes Thema. Einige Fragen stellen sich mir noch:

    Welche Papierstärke sollten die einzelnen DIN A3 Blätter ungefähr haben? (80 – 160 g ????)

    Und soll das Papier weiß oder farbig sein, und soll die Papierfarbe überhaupt zum Schluss sichtbar oder vollflächig bedruckt sein?Oder ist es egal, ob auf weißem Zeichenblock, Kraftpapier oder buntem Fotokarton ….. gestaltet wird?

    Das Verschicken erfolgt dann wieder wie beim Walzendruck ohne Mittelknick der DIN A3 Blätter? Oder ist das in diesem Fall egal, weil sich ja später jede Teilnehmerin ein Insektenbuch im DIN A4 Format binden soll?

    Herzliche Grüße und schonmal ein Dankeschön für die neue Aktion.

    Uta

    1. Hallo Uta

      Ich sehe grade noch die eine Frage offen …

      Versendet wird natürlich in DIN A4 Größe. Bitte nicht in A3, wäre doch zu portointensiv. Den Falz nehmen wir mal hin, soll ja eh was buchartiges werden.

      Liebgruß . Tabea

  2. Liebe Uta,

    Danke für deine Fragen. Das Papier sollte eine Stärke haben, die sich am Ende zu einem Buch oder ähnlichem gestalten lässt. Also gut faltbar (Hier kann gern audie Laufrichtung geachtet werden), ohne dass es im Bund bricht.

    80 g/qm kommt mir reichlich dünn vor. Es gibt jedoch spezielle Druckpapiere, die sehr dünn sind, entsprechen aber auch stabil und reißfest. Zu rauhe Papiere mit Struktur sind hier eher ungeeignet, da sie den Druck nicht so gut aufnehmen.

    Wir erwarten nicht von jeder, dass sie nun für viel Geld im Fachhandel einkaufen geht. Probiert gern eure Lagerbestände durch, wenn ihr habt. Es wäre natürlich schön, wir finden interessante und vielseitige Papiere in den Arbeiten wieder.

    Die Farbe des Papieres sei euch überlassen. Es muss natürlich nicht alles überdruckt werden! Betrachtet das Blatt als Ganzes und gestaltet es ausgewogen! Beachtet, dass euer Blatt in Kombination mit anderen Blättern gerät. Da dürft ihr gern auch Freizonen lassen, damit sich eure Arbeit mit den anderen ergänzt.

    Am Ende könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr alle Arbeiten mit einer einfachen Fadenheftung, der koptischen Bindung zusammenfügt. Oder ob ihr einzelne Stücke rahmt oder alles zu einem Patchbrief vernäht 🙂

    Schau gern hier rein:
    https://post-kunst-werk.de/category/papier/
    Wir haben schon mal püber Papier gesprochen.

    Liebe Grüße . Tabea

  3. Ich habe eine sehr wichtige Frage, was für Farbe nimmt man zum Drucken, die nicht zu schnell trocknet und hinterher wasserfest ist, damit man gegebenenfalls noch colorieren kann?
    Liebe Grüße Birgit

    1. Liebe Birgit

      Acrylfarbe kann mit einem Trocknungsverzögerer (Retarder) vermischt werden, sie bleibt dann länger feucht und ist nach dem Durchtrocknen wasserfest. Es gibt auch langsam trocknende »GOLDEN OPEN Acrylfarben« zu kaufen, die haben jedoch ihren Preis.

      Dann habe ich mir bei Gerstaecker mal eine »Buchdruckfarbe« gekauft. Die ist so richtig klebrig, lässt sich super verwischen und haudünn verteilen. Sie ist auf Wasserbasis (das heißt, Werkzeuge und Hände müssen nicht mit Terpentin o.ä. gereinigt werden) und nach dem Trocknen wasserfest. Hat allerdings auch ihren Preis … und die troknet ernsthaft langsam. muss man mit einplanen, damit es nicht ausversehen eine Sommerpost wird 🙂

      Dann gibt es natürlich noch Kupferdruckfarbe, Ölfarbe … Im Winter wegen der Ausdünstungen wohl nicht so gut geeignet …

      Liebe Grüße . Tabea

      1. Linoldruck Farbe kann ich empfehlen, gibt es auch vielleicht eher gerade im allgemeinen Handel oder noch in der Schublade.

        Ich finde das Thema so toll
        Dankeschön
        Liebe Grüße
        Nina

  4. Ein spannendes Thema… Und zu gern wäre ich mal wieder dabei… Aber das Format macht es für mich hier in den USA dann doch zu schwierig und teuer. Vielleicht ist die Sommerpost ja wieder was für mich.

    Euch viel Spaß und gutes Gelingen!

    Viele liebe Grüße aus NY

    1. Hallo Clara

      Oh schade. Was kostet denn ein Brief in A4 nach Deutschland? Habe grad nichts vernünftiges im Netz gefunden.

      Liebe Grüße . Tabea

  5. Hallo ihr Kreativen,
    Ich muss doch mal fragen – ich bedrucke mit collagraphie vorder und Rückseite, richtig? Ich frage mich einfach ob das gut funktioniert. Ich möchte ja Druck ausüben und kann das Papier schlecht wässern wenn eine Seite schon bedruckt ist. Oder hab ich irgendwas nicht richtig verstanden ?

    1. Liebe Czerny

      Du musst nicht jede Seite Collagraphieren. Du kannst Freiräume zulassen oder auch mit Handschrift und co arbeiten.

      Liebe Grüße . Tabea

  6. Moin ihr Lieben,
    klasse Idee und Organisation von euch,
    ich hab mich angemeldet und eine Idee im Kopf, die ich gerne umsetzen möchte!
    Dabei müsste auf Blatt 4 (Rückseite) auch ein größeres Insekt, das ist doch sicher auch ok, oder?

  7. Hallo Mädels, ich habe die Kommentare gelesen und denke, dass als Druckfarbe sicher die von AKUA geeignet ist. Da gibt es die Intaglio-Farben (auf Soja-Basis). Die Beschriftung der Farbdosen lautet ua. Great for intaglio / etching, monotype, relief and collagraph printmaking….. UND, WICHTIG: „cleans up with soap and water“ Viel Spaß bei Eurem Projekt! Ich freue mich auf die Ergebnisse bei Insta…! Grüße, Claudia

  8. Hallo, ich habe auch eine Frage. Eine DIN A 4 Seite wird gefaltet und ergibt dann 4 Seiten. Haben die Seiten dann nicht jeweils eine Grösse von DIN A 5?
    Ich bin schon sehr gespannt. Bin das 1. Mal dabei.
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Liebe Martina

      EineDIN A3 Bogen wird auf A4 gefaltet und das ergibt dann 4 Seiten, die bearbeitet werden können.

      Toll, dass du mitmachst!

      Liebe Grüße . Tabea

  9. Guten Morgen
    Jaa jetzt habe ich es verstanden. 🙂 Vielen Dank

    Liebe Grüße und eine schöne kreative Woche.
    Martina

  10. Hallo zusammen, ich bin ja das erste Mal bei einer Frühlingspost dabei, hab auch schon einiges ausprobiert und freu mich, mitmachen zu können. Nun habe ich mit meiner Tochter über das Projekt gesprochen, und dabei tauchte die Frage auf, ob jede/r einen Druckstock baut und diesen 8mal druckt, oder ob 8 Druckstöcke jeweils einmal gedruckt werden. Kann mir da jemand weiterhelfen? Freu mich auf Antwort, Gisela

    1. Hallo Gisela, schön, dass du dabei bist.
      Natürlich gestaltest du nur eine Druckvorlage und druckst sie 8 mal, das ist ja das schöne an Drucktechniken, dass man die Kunst vervielfältigen kann!
      Liebe Grüße von Michaela

    2. Hallöchen

      Hier auch meinen Senf noch 🙂 Du kannst es machen, wie du möchtest. Wenn du es einfacher haben möchtest, gestaltest du alle Beiträge gleich, wenn du so richtig in den Flow geräts, kannst du die Beiträge auch unterschiedliche gestalten. Sie »müsse« also nicht alle möglichst gleich aussehen …

      Liebgruß . Tabea

  11. Na dann, Danke für die Antworten, ich war für 1 Druckstock 8x, meine Tochter der Meinung,dass,an das auch anders verstehen könnte. Nun sagt Tabea, wenn der Flow kommt….
    Mal sehen wie es fließt, jedenfalls macht’s Spaß,
    liebe Grüße, Gisela

  12. Hallo, ich bin auch das erste Mal dabei und bin doch etwas aufgeregt, ob das alles bei mir klappen wird. Das Thema ist toll und lädt zu Mixed Media ein. Deshalb wollte ich wissen, ob ich auch noch andere Druckverfahren benutzen „darf“. Kann man auch den Hintergrund walzen oder mit Gelli Plate- oder Stempeldrucken versehen? Kann ich auch zu der Collagrafie zeichnen und malen? Oder soll ausschließlich gedruckt und geschrieben werden?
    Liebe Grüße
    Isa

    1. LIebe Isabel

      Die Collagrafie steht im Fordergrund. Auch Handschrift haben wir ja schon erwähnt als Möglichkeit. Ich würde sagen, du kannst gern selbst abwägen, womit du deine Collagrafie ergänzen möchtest.

      Liebe Grüße und viel Spaß . Tabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.