Sommerpost-Finissage

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Schon ist er wieder vorbei, der Sommer. Während es in diesen Tagen noch einmal richtig spätsommerlich war und ist, laden wir euch ein zur Sommerpost-Finissage. 9 bzw. 10 Wochen lang wurden unsere Briefkästen gefüllt mit Traumreisecollagen im Format 15fünfzehn. Wieder einmal eine Aktion, die alle Grenzen sprengte, kreative Menschen herausforderte, Begeisterungstürme auslöste und Träume erfüllte. Wir durften mit euch an exotische Ziele, konkrete Orte oder in eure Traumwelten reisen. Tabea und mich erreichte wieder so viel Extrapost, dass wir zwischendurch gar nicht mehr wussten, wohin damit.

Tabea: Ja, das stimmt! Jede Postkunst-Aktion ist anders toll! Wir hatten viele schöne Wochen mit traumhafter Post. Für die Sommerpost durfte ich die Frühlingspost lüften. Die hatte es sich nämlich in meinem frisch entrümpelten Regal bequem gemacht. Ich habe die Traumreisebriefe immer gebündelt und in Ruhe geöffnet. So zwischendurch wollte ich das nicht tun. In der Stube, welche eigentlich aussieht wie ein Atelier, sammeln sich im Buffet Relikte aus verschiedenen Postaktionen. Hier seht ihr im Vordergrund Michaelas über Land und lang gereiste Englandkarte, meine aktuellen Postwerke, Milchtütendrucke, Streifenpost und Sonnendruck-Motiv auf Glasscheibe. Alles sehr schöne Erinnerungen.

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Michaela: Bei mir zuhause sammelten sich die Collagen auf der Kommode im Wohnzimmer und an der Magnetwand in der Küche, die meine flexible Post-Kunst-Galerie durch die Jahreszeiten ist, wisst ihr noch die Streifen im letzten Advent? Nachdem alle verfügbaren starken Magnete in Gebrauch waren und die Bilderleiste über der Kommode voll, habe ich kurzerhand einigen Collagen einen Aufhänger verpasst. Meine Collagen hatte ich schon so auf die Reise geschickt.

Sommerpost 2018, Finisage, Foto: ©Michaela Müller

So kann ich nun die allerliebsten Traumreisen dreireihig präsentieren. Ich finde es großartig, wie sie sich zusammenfügen und sich die Farben und Formen verbinden. In der Kiste sammeln sich die Umschläge und die schönen Beigaben.

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Gerade hatte ich alles arrangiert, da kam noch Ghislanas gelbgrüne Papierbatik dazu, die sich perfekt zwischen Claras und Ulrikes Collage einsortiert, auch wenn es jetzt etwas eng auf dem Regalbrett wird.

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Tabea: So eine schöne lange Reihe hatte ich früher mal über dem Sofa hängen. Das ist eine perfekte Präsentationsform, wie ich finde. Jedoch, unser jüngstes Kind hatte dann mal so eine sehr intensive »Abreißphase«. Ihr wisst schon, ihm hat meine Reaktion auf das Abgereiße dann am Ende größere Freude bereitet, als das Runterreißen selbst. Ist vermutlich vorbei die Phase, ich könnte eine neue Postkartenleine spannen. – Bei mir landeten die Collagen also an verschiedene Stellen. Zum Beispiel ins Bücherwälzerregal:

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Michaela: Zwei Collagen füllen noch eine Lücke in der Küche, die nun meine Blogger-Kunst-Ecke geworden ist.
Tabea wollte so gern Angelikas Collage tauschen, deshalb wohnt nun der Oktopus in Geringswalde und die Traumtasse in Bergisch Gladbach: Guck mal Tabea, da träumt dein Bücherwesen über der Tasse, neben Katrins Teller, über Andies Spruch und neben Stefanies Aquarell, und die kleinen Keramiktöpfchen kennst du auch!

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Tabea: Das sieht wunderschön aus bei dir! Ja der Oktopus und ich! Das war Liebe auf dem ersten Blick! Zum Glück konnte ich eine Tasse anbieten. Auch sehr liebe ich manos Kunstschachtel, neben der jetzt natürlich manos wunderschöne Reisecollage hängt. Auch die Vorgeschichte mit der Schreibmaschine, hat mir gefallen.

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Michaela: Wir sind immer wieder ganz entzückt und überrascht, was uns alles an Post erreicht. Wir möchten uns tausendfach bedanken! Und da es dieses Jahr so viel geworden ist, dass wir fast den Überblick verloren haben, schaffen wir es auch nicht, jeder persönlich ein Dankeschön zurück zu schicken. Ich habe allerdings noch zwei Collagen übrig, die gerne unter die Leute bringen möchte. Dazu habe ich nun heimlich still und leise zwei aus den vielen Einsendungen ausgesucht, die mir sehr am Herzen liegen und schicke sie heute einfach auf die Reise. Überraschung!

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Michaela Müller

Tabea: Ich war auch überwältigt von der Post und habe im Überschwang eine unglaubliche Menge an Dankeskarten gestaltet. Es müssen so um die 60 gewesen sein. Mir ist dann jedoch aufgefallen, dass das katalogisieren und Bedanken wiederum eine Verantwortung ist, die viel Raum einnimmt. Ich kam dann auf die Idee, in Zukunft mache ich ein Duzend Werke mehr und verschicke diese. Wir wissen ja, ihr wollt uns eine Freude bereiten. Es ist tatsächlich eine Überlegung wert, auf welchem Wege bedankt man sich heutzutage? Jeder hat sein eigenes bevorzugtes Medium. Wir hatten ja erst neulich eine Diskussion darüber.

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Für die vielen schönen Sonderpöste habe ich eine Kiste mit Ausguck gebaut. Bezogen mit Michaelas Musterpapier in der quick & dirty Technik. Dirty ist mir auch gelungen, an quick arbeite ich noch. Wie ihr wisst, stehe ich auf Blau-Türkis-Töne, deshalb dürfen diese Karten zuerst »Schaustehen«. Ich kann immer mal wechseln, das ist praktisch. Auf dem Tisch seht ihr noch ein ehemaliges Geburtstags-Geschenk-Büchlein von Michaela, welches ich sehr sehr mag, ein Steinchen von der Ostsee und ein Foto aus guten alten Zeiten in Weimar. Und die Sonnendruck-Stöffchen betrachte ich auch immer wieder gern.

Michaela: Oh, diese Schachtel! Das ist ja eine Super-Idee!

Sommerpost 2018 Finisage Foto: ©Tabea Heinicker

Wir sind gespannt, wie ihr eure Sommerpost aufhebt und präsentiert, archiviert und ehrt. Wer mag, erzählt uns davon per Kommentar und kann auch gern einen Link in der Liste hinterlassen. Nun haben wir schon viel für den Advent vorbereitet und freuen uns, wenn es dann weiter geht. Das heißt aber nicht, dass wir bis zum Winter Nichts für euch hätten. Bis bald also hier im Blog.

9 thoughts on “Sommerpost-Finissage

  1. Ein wunderschöner Blogpost zur „Traumreisezeit“, sehr schöne Bilder und Einblicke ermöglicht ihr uns da in Eure Sammlungen. Ich geniesse es gerade sehr, die so stimmigen kombinierten Collagen zu bestaunen! Wie unglaublich gewachsen die Post-Kunst-Aktionen sind.. früher konntet ihr als Finissage noch Bilder mit allen Werken aller Teilnehmer zeigen, aber das ist ja fast unmöglich.
    Tabea: Deine Schachtel für die Pöste ist genial, ein „ Wechselschaufenster“..ich habe eine Sammelmappe gemacht, aber da müssen die Collagen herausgeholt werden um angeschaut werden zu können. Aber ich kann die Beigaben und Karten mit der Collage aufbewahren.. am schönsten wäre eine grosse Wand und alle könnten hängen bleiben.. von Herzen Danke ich Euch, dass ihr uns in diese Traumreisezeit geschickt habt,es war (ist) eine sehr bereichernde und inspirierende Zeit und wird noch nachklingen.. ich bin sehr gespannt, was ihr Euch für den Advent ausgedacht habt..
    Sommerpostdank – Veronika

  2. Herrlich herrlich, schwelg schwelg…! Eine schöne Sommerreise war`s. Vielen Dank dafür!
    Bunte Grüße aus dem Norden

    Kristina

    P.S. @Tabea: habe neulich unter anderem von tabeaschen „Briefmarkenwesen“ geträumt… !?!

  3. …die Kiste mit Ausguck ist eine gute Idee, denn bisher weiß ich noch nicht, was ich mit meinen schönen Collagen mache, noch hängen sie an der Leine…herzlichen Dank an euch beide für diese traumhafte Zeit, die mir wieder viel Freude bereitet hat…und so schön, dass es hier immer weiter geht mit den kreativen Ideen,

    liebe Grüße Birgitt

    PS @Michaela, ist meine Collage bei dir angekommen? sie ist schon sooo lange unterwegs.

  4. Wie schön stimmig ihr das bei euch zusammengestellt habt… Die Collagen fühlen sich so fein ein in euer Interieur… Noch stehen sie bei mir auf einem Bord über dem Werktisch, aber der Platz wird anderweitig wieder gebraucht. Die Kiste mit Ausguck gefällt mir ja gut… Mal schauen. Die Post war so vielseitig, dass man sich jetzt stimmungsmäßig immer die „richtige“ Traumreise ziehen kann und dann ein bisschen verreisen. Manche Collagen laden wirklich sehr ein darin herumzuspazieren, seine Gedanken zu spinnen, den Empfindungen auf die Spur zu kommen. – Mit dem Bedanken, da denke ich auch manchmal drauf herum… Ich finde, wenn man ein Signal sendet, dass es gut angekommen ist, oder wie hier alles so schön präsentiert, ist das doch voll und ein Zeichen der Wertschätzung… Ich jedenfalls erhebe keinen Anspruch auf Extra-Dankeschön-Post, wenn ich etwas verschenke. Ja, wissen, ob’s sein Ziel erreicht hat, das schon. Natürlich freue ich mich immer über Extrapost, weiß aber selber nur zu genau, wie die Zeiten manchmal sind, in denen man einfach nicht das schafft, was man will, weil einem das Leben was ganz anderes vor die Füße geworfen hat… Die meiste Post von dir, liebe Michaela, hatte ich übrigens von dir in dem Jahr „Jeden Tag eine Postkarte“ ;-). Also geht das mal ganz gelassen an, ihr Lieben… Verrückt, dass man sich quasi im Hochsommer schon wieder auf die Adventspost freut. Liebe Grüße Ghislana

    1. Ach, liebe Ghislana, da hast du mich erwischt, ich habe tatsächlich dieser Tage nochmal an meine Postkarten-Aktion gedacht, das war wirklich eine kreative Zeit und es war so selbstverständlich geworden. Jetzt muss ich es mir wirklich vornehmen und das Post verschicken klappt nicht einfach so zwischendurch. Mal schauen, gibt ja sonst nix zu tun!

  5. Danke für die Sommerpostkunstaktion 2018 und für den wunderschönen Finnissage -Post. Wie schön, die Gedanken zu teilen und Einblicke zu bekommen. Die Schachtel mit Ausblick ist der HIT. Ich hab so gefreut, zu lesen, wie ihr die Aktionen geniesst und euch auch über die Extrapost freut. Das ist doch eine tolle Wertschätzung für alle. Ich habe die Aktion sehr genossen. Sie hat mich mal wieder aus der Komfortzone gelockt und durch den Sommer getragen. DANKE DANKE DANKE.
    LG Ute

  6. Es ist total schön, bei euch ein bisschen durchs Schlüsselloch schauen zu dürfen, und spannend, zu sehen, wie die Post auch bei euch im normalen Leben einen großen Raum einnimmt, eure Ideen reisen durch die Welt, herrlich, oder?
    Und als hätte es noch niemand bisher gesagt (😉): Danke! LG, Verena

  7. diesen post hab ich voller freude gelesen! so schöne collagen voll wunderbarer inspirationen – auch eure ideen dazu. wenn mein finger wieder in ordnung ist, möchte ich mir auch so eine ausguckkiste bauen. das ist ja wie ein wechselrahmen, nur dass man sich viel schneller seine lieblingscollage – je nach stimmung – hervorholen kann. so unter dem motto: heute reise ich mal nach irland oder in meine inneren welten. wirklich genial! danke für eure anregungen, für’s pkw sowieso!!
    liebe grüße
    mano
    ps: und wie ghislana erwarte ich auch keine extra dankespost! ich freu mich über eine rückmeldung, dass sie angekommen ist, das reicht doch! 60 karten sind echt zu viel, liebe tabea! da wirst du ja auch noch arm dabei!!

  8. Ihr Lieben,
    bin gerade dabei, meine Sommerreisemappe zusammenzustellen und gehe nochmals verschieden Pöste durch. Es ist so schön, Eure Zusammenstellung und Eure Wertschätzung zu sehen und zu lesen. Das ist das wunderbare an dieser Aktion, daß es so viele verschiedene Wege geht und nirgendwo eine Einbahnstrasse ist.
    Zum Dank-Sagen: Es muß passen, wenn Du, Tabea mit Freude 60 Karten machen willst und kannst, dann darf es sein oder wenn Ihr noch ein Dutzend mehr Collagen – Drucke – oder sonstwas machen könnt, weil es Euch Spaß macht, ist das alles schön. Die Beschenkten werden sicherlich nix dagegen haben. 🙂
    ABER: ein Dank darf nicht in Druck und Muß-noch-machen ausarten. Darunter würde diese wunderbare Post-Kunst sicherlich leiden.
    Ich freue mich über Euren Blog und die schönen Photos (ist auch ein bisschen Eitelkeit dabei 🙂 ).und wünsche Euch noch einen schönen Herbst. Liebe Grüße Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.