Frühlingspost 2018

Die ersten bunten Tupfen schauen aus der kalten Erde heraus und weisen uns dezent auf etwas Wunderbares hin. Wir freuen uns sehr, euch heute zur Frühlingspost 2018 einladen zu können. Neugierig? Na dann stürzen wir uns gleich ins Konzept!

Während die Post im letzten Frühling eher filigran ausgefallen ist, setzen wir in diesem Jahr einen Kontrast in Sache Größe. Unser Format beträgt DIN A3. Während überall die Knospen sprießen, kreieren wir auf unseren Tischen »Frühlingsblätter«. Kreieren heißt konkret: walzen!

Frühlingspapier-Kollektion per Walzendruck

Den Meisten ist das Einwalzen der Farbrolle bekannt, eigentlich machen wir dies ja, um z.B. eine Gelly-Platte gleichmäßig einzufärben oder einen Druckstock. Doch die Strukturen, die dadurch auch auf Papier entstehen, können künstlerisch wirken. Wir möchten jedoch noch weiter gehen. Seid kreativ! Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich selber Musterwalzen zu gestalten.

Mit abgebundenen Tapezierrollen, beklebten Korken, beschnitzen Nudelhölzern und vielem mehr möchten wir loslegen und walzen unsere Papiere voller Muster. Ob per Zufall oder genau geplant, mit einer Rolle lassen sich Muster und Strukturen sehr einfach großformatig anlegen.

Damit alle Papierbögen zusammenpassen, starten wir mit einer gemeisamen Farbe. Ein Farbenhersteller nennt sie „Sanfter Morgentau“ – ein helles Graugrün – das den beginnenden Frühling erahnen lässt. Dieser Farbton (es muss nicht nicht Orignalfarbe sein) ist der Grundton zu dem jede ihre persönlichen Frühlingsfarben kombinieren kann.

Am Ende erhält jede Teilnehmerin aus der Gruppe 9 Papierbögen im Format DIN A 3, die sich sehr schön zum Weiterverarbeiten eignen. Zum Kaschieren von Büchern und Schachteln, für Collagen, Briefumschläge. Oder wie wäre es mit einer frühlingshaften Tapezierung?

Das Prinzip
9 Teilnehmer gestalten 9 Musterbögen und senden 8 davon am Tag X per Post an die anderen Teilnehmer des Projektes. So begleiten uns die schönen Briefe durch den Frühling.

Projektdaten
Format: DIN A3 (297 x 420 mm)
Technik: Musterwalzendruck (Walze selbstgemacht)
Material: Papier
Farbe: „Sanfter Morgentau“ + Eigene Wahl
Umfang: 9 Exemplare
Porto: Großbrief 9 x 1,45 Euro = 13,05 Euro
(Der Bogen wird einmal gefaltet. Das Porto kann sich durch Teilnehmer aus dem Ausland erhöhen)

Zeitrahmen
Versenden der Listen: 2. März 2018
Projektdauer: 19. März bis 20. Mai 2018

Anmeldung
Die Anmeldung ist abgeschlossen.

Zubehör
Papierplausch
Walzendruck-Pinterest Board

Walzendrucke • Edlerkunst
Farbwalze Zufall • Jennifer Coyne Qudeen
Nudelholz und Spitze • Doityu
Klopapierrollen • Robruhn
Klopapierrollen • Truoriginal

Button zum Mitnehmen:

23 thoughts on “Frühlingspost 2018

  1. Wie lustig – genau in diesem Thema stecke ich bis über beide Ohren. Ich bedrucke gerade großformatge Kartons für ein "Plamblattbuch – Projekt". Da bin ich natürlich bei Eurer Frühlings – Postkunst dabei und melde mich sofort an.
    Liebe Grüße Elke federpinselschere

  2. Jetzt habe ich eure Postaktionen eine ganze Zeit lang nur noch belauert, aber nun musste ich mich doch mal wieder anmelden. Auf das Thema habe ich richtig Lust.
    Vielen Dank für dieses schöne Projekt
    Jennifer

  3. Na, ich bin ja gespannt, mein Fastenkalender sagt mir, diese Woche soll ich was Neues probieren… Walzendruck, noch nie gemacht, es sei denn es klebte irgendwas an der Farbwalze 😉 Liebe Grüße Ghislana

  4. Hurra, erst den Zahnarzt hinter mich gebracht – und jetzt angemeldet!! Freu mich, hört sich sehr spannend an:) Danke euch für's wieder austüfteln!
    Liebe Grüße
    Moni

  5. Schon eine Weile lese ich hier still und bin begeistert….jetzt mache ich endlich einmal mit und freue mich schon ganz doll!
    Viele Grüße und danke für all die Anregungen bisher!
    Verena

  6. Das klingt spannend. Habe ich noch nicht gemacht, aber ich bin ja auch noch neu in der Papierkunst.
    Ich muss noch mal ein bisschen überlegen und recherchieren, was da so alles möglich ist bevor ich mich anmelde.
    Lieben Gruß
    Marietta

  7. Soll natürlich "Palmblattbuch" heißen – dass mir immer wieder so doofe Fehler passieren:(.
    Ich freue mich über die große Resonanz Eurer Aktion und auf viele interessante Druckideen.

  8. Ich walze sehr gern in den frühling mit euch und dachte heute dann, auch ein schönes Advenstthema, so hätte man gleich einen Packen Geschenkpapier frei Haus.Lieber doch nicht, ich kann mich so schlecht trennen!
    Viele Grüße, Karen

  9. Ich habe mich zum ersten Mal angemeldet. Bin seeeeehr gespannt. Hab mir die Farbe im Baumarkt schon angeschaut und gleich Lust bekommen das Bad zu streichen.
    LG Kerstin

    PS.: wäre es schön, wenn alle die gleiche Papierqualität verwenden?

  10. ha ;o) ich hatte überlegt, ob ich mein büro so streiche. wäre mir dann aber ein ticken zu dunkel. außerdem hängen schon konkurrenzfarbschnipsel seit … ähem monaten oder jahren hier an der wand zu probe … das geht eher in richtung sehr helles taupe. vielleicht mische ich taupe mit morgentau? mal sehen …

    ich finde das wort qualität in verbindung mit papier interessant ;o))) also wenn sich jeder einen kopf macht und was hübsches aussucht, dann ist alles bestens. muss nicht zwingend für alle das gleiche sein.

    sagen wir mal, wichtig wäre vielleicht das gewicht. weder seidenpapier noch wellpappe eigenen sich … was angenehmes dazwischen wäre nett 🙂

    die tabea grüßt

  11. Oh. Ich freue mich schon so auf Frühlingswalzen. Bin noch in Südafrika unterwegs und komme genau pünktlich zur Postkunst zurück. ABER hier habe ich schon einiges an Musterimpressionen mitgenommen. Liebe Grüsse Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.