Exklusive Inhalte für unsere Abonnentinnen

Wie versprochen führen wir am Montag unsere Steady-Paywall ein. Was ist denn bloß eine Paywall? Dies ist ein sehr schönes Tool, das uns Steady zur Verfügung stellt. Wir können Inhalte veröffentlichen, die nur unsere Abonnentinnen sehen können.

Warum machen wir so was? Das ist neben der Verlosung vor zwei Wochen unser Dank an den Kreis der Teilnehmerinnen, die uns auch finanziell unterstützen. Hinter der Paywall werden wir in Zukunft die Projekttermine verkünden und ein bisschen früher verraten, was in der nächsten Postkunstaktion Thema oder Technik sein wird.

Alle die ein Abo abgeschlossen haben, können den Post sehen, wenn sie bei Steady eingeloggt sind.

Aber keine Panik, auch alle anderen werden die Termine und Techniken erfahren, aber eben ein wenig später. Die Teilnahme an den Post-Kunst-Aktionen bleibt weiterhin kostenlos und die Unterstützung per Steady ist freiwillig.

Wir sind gespannt auf die Premiere am Montag! Gebt uns Rückmeldung, ob die Technik funzt ;o)

Die ganz besondere Verlosung!

Verlosung ©post-kunst-werk-blog


Dieser Beitrag enthält Werbung, unbeauftragt und unbezahlt. Die Verlosungs-Preise werden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Nach der Sommerpost ist vor der Adventspost …
aber da fehlt doch noch etwas! Da war doch noch was?

Unseren 47 treuen Abonentinnen, die unsere Arbeit über Steady unterstützen, hatten wir doch eine ganz besondere Verlosung versprochen, wisst ihr noch? Egal ob ihr uns mit einer Grußkarte, einem Wertbrief oder einem Kulturpaket unterstützt, wir danken euch von Herzen, dass ihr unsere Arbeit hier wertschätzt und möglich macht. Wir haben akuell 74% unseres Ziels von 300,- Euro im Monat erreicht, das ist nach neun Monaten schon ganz schön gut.

Jetzt wird es Zeit, etwas zu zurückzugeben. Wir haben drei tolle Preise für euch. Alle Grußkarten-Abonnentinnen wandern einmal in den Lostopf, die Wertbrief-Abonnentinnen zweimal und die Kulturpaket-Abonnentinnen sogar dreimal! Ihr seid automatisch im Lostopf, müsst also nichts weiter tun.

Wir verlosen unsere ganz besonderen Preise am kommenden Montag, 8. Oktober. Wenn ihr euch jetzt kurzfristig entscheidet, ein Abo abzuschließen, nehmt ihr automatisch an der Verlosung teil. (bis Sonntag, 7. Oktober, 24 Uhr). Natürlich könnt ihr auch noch später einsteigen, dann seid ihr im nächsten Jahr dabei.

Du fragst dich vielleicht, was habe ich von einem Abo? An den Post-Kunst-Aktionen kann ich doch auch so teilnehmen? Ja, klar, das wird auch so bleiben. Die Aktionen sind kostenlos, alle Blogbeiträge rund um die Postaktionen sind offen für alle. Bisher diente das Abo unserer Unterstützung. Konzepte austüfteln, Blogposts schreiben, Fotos machen, Illustrationen zeichnen, Listen schreiben, E-Mails beantworten, Instagram füttern, Kommentare beantworten, all das macht Spaß, aber eben auch Arbeit. Wir sind froh, dass wir das Ganze nicht mehr komplett ehrenamtlich machen müssen, sondern ein wenig Vergütung dafür bekommen. Denn unsere Arbeitszeit ist begrenzt und wir müssen manchmal überlegen, können wir heute fürs Post-Kunst-Werk arbeiten, oder sind der Kundenauftrag und das aktuelle Buchprojekt wichtiger?

Schon länger haben wir die Idee und den Wunsch, das Abo noch interessanter für euch zu machen. Es gibt gute Neuigkeiten!

Wir richten gerade eine besondere Funktion für alle Abonnentinnen ein:

  • Möchtest du die Termine für die kommenden Aktionen schon am Anfang des Jahres erfahren, um besser planen zu können und auf keinen Fall den Start zu verpassen?
  • Wie wäre es, du würdest die Themen der Aktion immer schon eine Woche früher erfahren als alle anderen? Alle Abonentinnen bekommen demnächst vorab einen Hinweis, wohin die Reise geht und können sich länger einstimmen.
  • Wir möchten mit euch noch näher in Kontakt treten und noch mehr hören, was euch gefällt, was nicht, was ihr euch wünscht, welche Themen euch interessieren. Dafür wird es in Zukunft einen ganz besonderen Rahmen geben, wie das verraten wir heute noch nicht.

Nun aber möchten wie euch unsere drei Preise vorstellen. Vielen Dank an Jeromin-ShopPapierjunkie und Prestel Verlag, die uns die Preise auf Anfrage zur Verfügung gestellt haben.

Verlosung post-kunst-werk-blog

1. Shopping im Jeromin-Shop
Eine feine Auswahl exklusive Materialien für kreative Techniken auf Stoff und Papier, die es sonst nirgendwo gibt, haben Sabine und Fritz Jeromin in ihrem Shop. Wir sind Fans und freuen uns, dass wir einen 50,– Euro-Gutschein für den Einkauf im Jeromin-Shop (ausgenommen Bücher, versandkostenfrei) verlosen dürfen.

 

verlosung ©muellerinart

2. Geschenkpapier nach Müllerin Art
Bei Papierjunkie gibt es Michaelas Geschenkpapiere, mittlerweile eine ganze Serie. Für unsere Abonnentinnen verlosen wir ein Set von 15 Bögen Papieren im Wert von 45,– Euro nach Müllerin Art, die sich perfekt zum Buchbinden eignen.

 

verlosung post-kunst-werk meisterklasse zeichnen

3. Buch: Meisterklasse Zeichnen
Letzte Woche haben wir euch dieses herrliche Buch hier im Blog vorgestellt, »Meisterklasse Zeichnen von Guy Noble« jetzt verlosen wir eines davon unter unseren Abonnentinnen. Im Handel kostet es 24,95 Euro.

 

Viel Glück und bis Montag!

Das Steady Jahreabo ist da!

Liebe Freunde der Postkunst, es ist ab sofort möglich, über Steady ein Jahresabo einzurichten. Das erleichtert einiges und ist kostengünstiger. Bisher war nur eine monatliche Abbuchung möglich, das hat – wegen der vielen kleinen Raten – Paypalgebühren und für einige von euch auch zusätzliche Buchungsgebühren verursacht.

Nun habt ihr die Wahl! Wer uns bereits unterstützt, kann auf unserer Steady-Seite auf »Jahresabo« umstellen. Dann werden nur einmalig pro Jahr Buchungskosten fällig. Beim Abschließen eines neuen Abos könnt ihr per Riegel entscheiden, ob ihr monatlich oder jährlich abrechnen lassen möchtet.

Die Preise werden euch bei der Ansicht der 3 Pakete trasparent dargestellt, schaut einfach mal vorbei.

Wir haben unsere »Dankes« verschickt. Wer keine Post erhalten hat, meldet sich in zwei Wochen bitte bei uns. Wir haben bereits Meldung, dass eine Karte nicht ankam. Das ist traurig. Naja, ein bisschen Hoffnung ist ja noch, dass sie einfach nur eine kleine Deutschlandreise unternimmt …

Es grüßen euch. Michaela und Tabea

Unser Post-Kunst-Dank

Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
40 Karten und Briefe im Post-Kunst-Werk Outfit sind auf dem Wege zu unseren Abonnentinnen. Oder sind sie schon da? Michaela und ich haben je eine Seite der Dankes-Karten gestaltet. Oben seht ihr Michaelas Schablonendrucke im Entstehen. Ihr Plotter hat unsere Hausschrift perfekt getroffen. Dabei ist uns aufgefallen, dass wir genau die richtige Schrift ausgewählt haben, sie hat keine geschlossenen Punzen. Die Buchstaben sind alle in einem Stück miteinander verbunden, somit eignet sich die Schrift so gut zum Schablonieren.
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Jeder Stapel im Bild (oben) steht für eins unserer drei Pakete, die man bei Steady buchen kann. Ist doch mal interessant, die Gewichtung hier visualisiert zu sehen. Michaelas weiße Grundierung war eine Herausforderung für mich. Was war das genau und wozu dient sie? Sie hat auf jeden Fall einen Bleistift, einen Brushfilzer und mein Fixierspray gefressen. Als Grundlage für kreatives Gestalten schien mir das Ganze recht interessant.
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Die Grundierung ist Gesso, Acrylkreidegrund, damit hatte ich vorher auch noch nicht wirklich gearbeitet, aber es schien mir eine wunderbare Möglichkeit, aus schnöden Graupappen herrliche Mal-Untergründe zu machen. Meine Versuche mit Bleistiften und Filzstiften waren recht vielversprechend, aber ich habe auch nicht 40 Karten beschriftet…. Konnte ja nicht ahnen, dass die Briefmarken darauf nicht kleben…wieder was gelernt!
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Die Anregung einer lieben Postkunst Teilnehmerin, inspirierte uns zu diesen kleinen Collagepapier Paketen. Es hieß, über Musterpapierschnipsel würde frau sich freuen. Hier gibt es also viele kleine Häufchen für die Wertbrief-Abos und zwei große für die Kulturpakete. Das Zusammenstellen hat Spaß gemacht. Es sind Originaldrucke von Michaela, sowie auch eine Auswahl aus ihren gedruckten Bögen, dann Aquarellmuster, Drucke und Tuschewerke von mir. Einiges kennt ihr aus unseren Blogs.
Wir können jetzt schon sagen, Collagenpapier kann man immer gut gebrauchen! Schon sehr bald womöglich! Wir planen gerade etwas sehr Schönes …
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Diese üppig ausgestattete Post haben wir nun exklusiv für die ersten 40 Abos gestaltet. Die Planerei hat sich gelohnt und das »Briefeschreiben« hat Spaß gemacht! Wir arbeiten nun an einem neuen Danke-Konzept für alle noch folgende Unterstützerinnen. Wir informieren euch.
Nun aber endlich »ab die Post!« Wir hoffen, alles kommt gut an und ihr habt eure Freude! 
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog
Postkunstwerkdank ©post-kunst-werk-blog

Willkommen im Vorfrühling

Was stören unsere Augen dichter Nebel und Niederschlag vor dem Fenster, wo wir doch beides schließen können! Fenster zu, Augen zu und sich ausmalen, was so vor uns liegt: zarte Knospen, frische Farben, ein warmer Lufthauch, Vogelstimmen und selbstverständlich »Frühlingspost«! Dieser Beitrag hätte auch gut »Unter Dach und Fach« heißen können. Denn da wir unsere kommende Postkunst-Aktion schon mal anteasern wollten, haben wir vor ein paar Tagen angefangen zu planen und eh wir uns versahen, stand das ganze Konzept. Unser Ideen-Ping-Pong war nicht zu bremsen. Und ganz klar, das anstehende Postkunst-Projekt wird ganz wunderbar! Wir schweben im Vorfrühling. Merkt euch schon den 19. Februar vor, da geht es los!

Also herzlich Willkommen im Jahre 2018! Gut gelandet? Kreative Vorsätze gefasst? Wir haben auf jeden Fall viel vor. Dabei hilft uns die gut angelaufene Steady-Aktion. Schon nach so kurzer Zeit konnten wir die 50%-Unterstützungs-Marke überschreiten. Seht hier! Danke all denen, die so spontan auf den Mitmach-Button geklickt haben. Für all die, die noch grübeln (wir haben hi und da gehört, dass die Technik abschreckend wirkt), lest euch doch unser Steady-Update durch, da gibt es einen Tipp zur nachhaltigen Bezahlvariante. Zudem bekommt jede, die sich bei Steady anmeldet, ein Benutzerkonto. Mit diesem könnt ihr ein Abo nicht nur einrichten, sondern auch verwalten und jeder Zeit ändern, kündigen, die Beträge runter- oder hochstufen. Niemand muss sich also vor einer Abo-Falle fürchten.

 

Und schon entdeckt? Unsere Lieblingslinks in der Seitenleiste? So eine Link-Liste belebt einen Blog erst. Blogs ohne Blogrolle (Wie kann man dieses Dings noch sinnvoll benennen? Wir mussten feststellen, dass Blogrolle nicht so eine tolle Bezeichnung ist – aber jeder weiß sofort, was gemeint ist. Also her damit, wenn jemand DIE Bezeichnung gefunden hat.) wirken etwas unsympatisch und kommen einem vor wie eine Einbahnstraße. Nun war ja klar, dass es unmöglich ist, alle Post-Kunst-Teilnehmerinnen bei uns einzureihen. Also waren wir glücklich, als wir die Idee hatten, unsere Abonentinnen in unserer Seitenleiste sichtbar zu machen.

Du unterstützt uns und findest dich nicht in unserer Sidebar? Schreib uns deine Web- oder Instagram-Adresse und wir fügen dich ein!

Es grüßen euch . Michaela und Tabea